Wir brauchen Freunde

Nur ein Bruchteil der Geflüchteten mit körperlichen oder seelischen Verletzungen kann momentan angemessen versorgt werden. Zu diesem Fazit gelangt ein Bericht des AOK-Bundesverbandes aus dem Jahr 2018.

So bleibt die faire und bedarfsgerechte Versorgung von traumatisierten Überlebenden von Folter, Krieg und Terror eine große Herausforderung für alle engagierten Bürgerinnen und Bürger und für die zuständigen Organisationen – nicht zuletzt auch für die Refugio Stiftung Schleswig-Holstein.

Helfen Sie uns bei der Versorgung von Überlebenden von Folter, Krieg und anderen Menschenrechtsverletzungen!

Apfelrose – Foto: Tony Ottensen 2019


Spendenkonto:
Refugio Stiftung Schleswig-Holstein, IBAN: DE61 2107 0020 0022 4717 00; BIC: DEUTDEHH210

Spenden und Zustiftungen sind steuerbegünstigt. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.